Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung rund um Ulm

Schließen

Wissenswertes über:

Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung rund um Ulm

Wir sind ein Inkassobüro in Neu-Ulm und haben uns auf das Inkassorecht für Deutschland und internationales Wirtschaftsrecht spezialisiert. Des Weiteren ist der Leiter unseres Büros, Herr Aleksej Dorochov, russischer Advokat (Rechtsanwalt) und bietet Rechtsberatungen rund um das russische Recht und das internationale Wirtschaftsrecht an. Herr Aleksey Dorochov ist studierter Fachanwalt für russisches Gesellschaftsrecht und Inkassodienstleister in Deutschland.

Unsere Angebote rund um Russland und das russische Recht sind:
- Russisches Gesellschaftsrecht
- Vor-Ort-Beratung bei Firmeneröffnung in Moskau
- Auskunft über juristische und natürliche Personen in Russland (Background Check)
- Überprüfung russischer Unternehmen (Bonitätsprüfung in Russland, Registerauszug aus Russland)
- Verfolgung und Überprüfung von Markenverletzungen in Russland
- Prozessführung vor russischen Gerichten
- Vertragsverhandlungen mit russischen Unternehmen
- Verträge nach russischem und UN-Kaufrecht
- Russisches Arbeits- und Ausländerrecht
- Anerkennung von ausländischen Urteilen in Russland (Mahnverfahren, Vollstreckungsbescheid) und Zwangsvollstreckung (Forderungseinzug)

Wir sind breit aufgestellt und bieten rund um das russische Gesellschaftsrecht viele Dienstleitungen an. Unsere oberste Priorität ist dabei ein gutes Anwalt-Mandanten-Verhältnis, dass auf Vertrauen und unserer Schweigepflicht basiert. Wenn Sie Ihren Unternehmenssitz in Deutschland oder Russland haben und einen Zahlungsunwilligen Schuldner in Russland, dann übernehmen wir die für Sie die Schuldeneintreibung. Wir eröffnen nach russischem Recht Mahnverfahren (gerichtlicher Mahnbescheid) und erwirken einen Vollstreckungsbescheid. Zu unseren Dienstleistungen gehören neben der Eröffnung von Mahnverfahren (gerichtlicher Mahnbescheid) auch der Forderungseinzug und wenn nötig, die Zwangsvollstreckung. Des Weiteren bieten wir Ihnen den Verkauf der Forderungen an.

Nach dem uralten Sprichwort "Ein Mann muss sein Wort halten und seine Schulden bezahlen" setzen wir geltendes Inkassorecht in Ulm und der Umgebung von Ulm für Sie durch. Unsere Inkassodienstleistungen für Ulm und Umgebung sind:
- Mahnverfahren (Mahnbescheid und Erwirkung Vollstreckungsbescheid)
- Forderungseinzug und Zwangsvollstreckung (bewegliche Vermögen des Schuldners)
- Eidesstattliche Versicherung des Schuldners
- Beantragung bzw. Erwirkung eines Haftbefehls gegen den Schuldner

Ein Mahnvefahren ist ein Gerichtsverfahren und wird immer dann eröffnet, wenn außergerichtliche Zahlungsaufforderungen nicht greifen. Das Mahnverfahren hat zum Ziel, Geldforderungen einzutreiben. Das Mahnverfahren wird erst auf Antrag des Gläubigers beim zuständigen Mahngericht (jedes Bundesland hat ein eigenes Mahngericht) eingeleitet. Der Antrag des Gläubigers wird auf Erlass eines Mahnbescheid gegen den Schuldner gestellt. Der Schuldner erhält daraufhin den Mahnbescheid per Post zugeschickt. Am Ende des Verfahrens, sofern außergerichtlich keine Einigung erzielt wird und die Ansprüche des Gläubigers gegen den Schuldner bewiesen sind, steht der Vollstreckungsbescheid. Der Vollstreckungsbescheid ist ein sogenannter Vollstreckungstitel, mit dem der Gläubiger nach §794 Abs. 1 Art. 4 seine Geldforderung vollstrecken darf. Zur Vollstreckung von Geldforderungen gehören der Forderungseinzug z. B. durch Lohnpfändung oder wenn nötig durch Zwangsvollstreckung z. B. durch Zwangsvollstreckung beweglichen Vermögens in Neu-Ulm.

Bevor Sie einen Antrag beim zuständigen Amtsgericht auf Eröffnung eines gerichtlichen Mahnverfahren stellen, kommen Sie zu uns, Ihrem Inkassobüro Neu-Ulm. Wir bieten Ihnen an, zunächst eine Inkassomahnung beispielsweise im Online Inkasso Verfahren durchzuführen. Greift das nicht, eröffnen wir für Sie ein Mahnverfahren (gerichtlicher Mahnbescheid) und führen, nachdem der Vollstreckungsbescheid erwirkt wurde, auch den Forderungseinzug und wenn nötig, die Zwangsvollstreckung durch.